Menü schliessen

Willkommen in Löbtau

vergibt Spendenquittungen

In Dresden-Löbtau entstehen 2015/16 mindestens zwei neue Asylunterkünfte. Das Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ möchte die geflüchteten Menschen dabei unterstützen, in unserem Stadtteil anzukommen. Mit unserer Arbeit wollen wir eine Brücke schlagen zwischen neuen und alteingesessenen LöbtauerInnen.

Sachspenden

von Refugees nachgefragte Dinge sind: Kleidung (vor allem für Männer), Sportkleidung, Sportschuhe, Bücher zum Deutsch lernen, Schuhe, Geschirr/Besteck, Fahrräder, Spielzeug für Kinder

Geldspenden

Mit Geldspenden wird Folgendes finanziert: Mieten für Räumlichkeiten und Sportplätze, Stadtteiltouren, Sportkleidung, Fahrradreparaturen, Gartenarbeit, Bücher zum Erlernen von Deutschkenntnissen, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit

Hilfe vor Ort

Unsere Initiative hat folgende Arbeitsgruppen: Praxis- und Freizeit mit vielen Untergruppen, antirassitische Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit

Hilfe im Alltag

In Absprache mit der Heimleitung begleiten wir Refugees zu Ärzten, Behördergängen etc.

Unterricht und Übersetzungshilfe

Wir bieten für Refugees regelmäßige Sprachtreffs und stellen PCs mit Software zum Deutschlernen zur Verfügung. Außerdem haben wir ein Netzwerk von ÜbersetzerInnen, die uns vor allem im Bereich Arabisch-Deutsch helfen.

Kontakt / Ansprechpartner

Willkommen in Löbtau
Ansprechpartner:
Clara-Zetkin-Str. 30
01159 Dresden
Telefon:
E-Mail: asyl [at] loebtau.org
Internet: http://www.willkommen-in-loebtau.de/

HelpCamp.de übernimmt keine Haftung für die angegeben Inhalte von Initiativen, da diese von registrierten Benutzern selbst gepflegt werden. Anstößig? Unvollständig? Fehler? Eintrag melden!

HelpCamp ist ein unabhängiges, bundesweites Verzeichnis von Initiativen aus dem Bereich der Hilfe für Geflüchtete, mit dem Ziel, hilfsbereite Menschen dabei zu unterstützen, ihr Engagement möglichst effizient einsetzen zu können.